Dienstag, 9. April 2013

Zur Baumblüte an den Süßen See

Ja, auch beim ADFC Sangerhausen haben sich 9 Teilnehmer am Sonntag wieder auf die Räder geschwungen bzw. erst einmal mit dem Zug nach Röblingen am See begeben.
Der Bahnhof Sangerhausen bietet leider ein trauriges Bild. Ticket-Schalter Sonntag früh geschlossen und Automat durch Vandalismus zerstört. So mussten wir ohne Fahrkarte einsteigen. Zum Glück nahm uns dies der Schaffner im Zug nicht übel. Obendrein war er noch zum Scherzen aufgelegt. Ein einfaches Ticket nach Röblingen kostet 7,70 €, das Hopper-Ticket mit Recht auf Rückreise 7 €. Da nahmen wir natürlich das Hopper-Ticket und betrogen die Bahn um 70 Cent :-) da wir die Rückfahrt nicht nutzten.
Von Röblingen aus fuhren wir erst mal bis Wansleben ein Stück nach Osten, dann ging es nach Norden bis Höhnstedt. Dort konnten wir schön über die Nebelschwaden im Tal hinwegblicken.
Wir nahmen den Sonnenschein dann mit ins Tal zum Süßen See. Dort wurde am ehemaligen Schaufelraddampfer "Seeperle" erst mal gerastet und das Gruppenfoto aufgenommen. Mit unserer Baumblüte war es natürlich noch nichts. So liehen wir uns ein paar künstliche Orchideen aus, um euch den Frühling vorzugaukeln.
Dann ging es per Rad am Nordufer des Süßen Sees bis Wormsleben, weiter über Lüttchendorf nach Eisleben, den Sonnenweg hinauf über Bischoffrode, Schmalzerode, Bornstedt nach Holdenstedt.
Dort ist unser Mitfahrer Gerd Eulitz zu Hause. Er lud uns in die Dorfgaststätte ein und überraschte uns, indem er die Rechnung übernahm und seinen Einstand gab. Dafür ein herzliches Dankeschön von uns allen.
Nachdem wir uns gestärkt hatten, rollten die letzten Kilometer über Beyernaumburg und Riestedt fast von allein.Am Ende hatten wir ca. 55 km in den Beinen. Das ist zwar nichts gegen die echten Auebiker, welche gegen die Eiszeit gekämpft haben, aber wir sind trotzdem stolz darauf!

1 Kommentar:

  1. Lieber Lutz, wenn Ihr keine echten Auebiker seid, wer denn dann? ;-)und Eure 55km haben wir am Sonntag nicht geschafft ;-), schöner Bericht!
    Gruss ALF

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.