Sonntag, 25. März 2012

Karfreitagstour 2012 - auf den Spuren von Thomas Müntzer


... lautet das Motto unserer Karfreitagstour am 06.April 2012.
Heute bin ich mit Lutz dem König von Kyffhausen die Route unserer Karfreitagstour abgefahren.
Ich hatte heute nur 2,5h Zeit und was soll ich sagen, zeitweise dachte ich ich sei mit Lance Amstrong unterwegs gewesen. Wir sind die 35km und 850hm knallhart und ohne Pause durchgeritten und ich saß pünktlich um 13Uhr daheim am Mittagstisch :-)
Niemand kennt den Kyffhäuser besser als Lutz und ich verspreche sicherlich nicht zu viel wenn ich ankündige, dass diejenigen die sich am Karfreitag uns anschließen, den Kyffhäuser von einer ganz anderen Seite kennenlernen werden. Schon der Anstieg zum Kyffhäuser wird ein anderer sein, lasst Euch überraschen !
Wir werden nicht die Autobahn vom Berglauf abfahren, sondern es wird eine Mountainbiketour mit geilen Trails, wunderschönen (bisher unbekannten) Aussichtspunkten auf den sagenhaften Wegen des Kyffhäusers, immer entlang der Spur von Thomas Müntzer.

und hier noch wichtige Hinweise: 


Treffpunkt ist um 09:45Uhr auf dem Stauseeparkplatz in Kelbra
es erwarten uns ca. 35km / 850hm
eingeplante Zeit 3-4 h
im Anschluss trinken wir in der Strandgaststätte noch ein Käffchen (unsere Familien kommen hinzu)
Die Tour ist definitiv nur mit einem Mountainbike zu bewältigen, da wir hauptsächlich auf schmalen Wegen mit vielen Wurzeln unterwegs sind ! Es wird kein Rennen, sondern wir fahren im normalen und gemäßigtem Tempo !
Es ist keine geführte Tour -  Jeder fährt auf eigene Gefahr !!!



Kommentare:

  1. @ Alf

    Siehst du der Herr lässt jeden mal leiden. Diesmal sitze ich hinter Glas und muß arbeiten; ach ja beim Kyff.rennen übriegens auch :-( .
    Aber wenn es da so viele Trails gibt schreit das ja nach ner Wiederholung oder ?

    Ansonsten allen viel Spaß

    AntwortenLöschen
  2. @ alf: du Spaßvogel! Ich muß immer schmunzeln über den "König vom Kyffhäuser"... Einen Teil der Strecke hat mir kürzlich Axel aus Roßla gezeigt - ich möchte mich also ungern mit fremden Federn schmücken, andere kennen sich im Kyff auch richtig gut aus!
    Die diesjährige Karfreitagstour weicht tatsächlich schon erheblich von den klassischen Trailtouren ab, die wir so über die Jahre im Kyff gefahren sind. Und ich denke, es ist tatsächlich für jeden was neues dabei. Klar, daß unsere Tour auch über bereits bekannte Abschnitte führt.
    Natürlich mit Rücksicht auf die wenigen Trainingskilometer, die die meisten von uns erst in den Beinen haben, wird alles schon ruhig und mit nicht zu vielen Höhenmetern.
    achso alf: Lance Amstrong, der warst am Sonntag ja wohl du.... und ich "wie Flasche leer"....

    AntwortenLöschen
  3. Ja klar Lutz, Du und Flasche leer ... ich sag nur 90km am letzten Sonntag mit Gerhard :-)
    @Teddy...,,der Herr lässt jeden mal leiden" ich könnte mich ja amüsieren. Ich hoffe das wir das mit der Wiederholung in diesem Jahr noch hinkriegen. Leider rast die Zeit immer schneller :-(
    Ich war übrigens gestern mit der Family auf Burg Scharfenstein und vorher bei so einem Fest in Beinrode :-) Ich sags immer wieder, das Eichsfeld ist wunderschön !!!

    AntwortenLöschen
  4. Schön wie Ihr Eure Leistungsfähigkeit herunterspielt. Das nachsehen werden wohl alle anderen haben. Freue mich jetzt schon auf meinen Puls am oberen Anschlag.

    AntwortenLöschen
  5. Nee, keine Angst - es wird definitiv ne ruhige Runde, vor allem werden Nico und ich mit dem Eingangrad am Start sein, also kann es gar nicht schnell werden. Es ist noch Saisonbeginn und für viele wird es die erste Tour sein, also alles ganz entspannt, wir wollten hier niemanden verschrecken ;-)

    AntwortenLöschen
  6. "... vor allem werden Nico und ich mit dem Eingangrad am Start sein ..."
    Das hat doch gar nichts zu sagen. Ich denke da nur an die letztjährige Kyffhäuserlaufvorbereitung und den Kyffhäuserlauf selber. :o

    AntwortenLöschen
  7. Wir sollten diejenigen die wirklich Fit sind nicht kritisieren, es sollte uns Ansporn genug sein mehr zu tun. Die Fitness kommt leider nicht von alleine. “Oder doch?“

    AntwortenLöschen
  8. @Ralf, das war meinerseits keine Kritik.
    Es ist aber ´ne Tatsache, dass die beiden uns mit ihren Eingangrädern (auch SingleSpeed genannt) am Berg stehen lassen. Im Flachland und bergab übrigens auch ...
    ;-)

    AntwortenLöschen
  9. ich sags immer wieder, Schaltungen sind nur überbewertet ;-) an den Stellen wo man sie braucht schiebt man meist schneller :-) Am Sonntag hatte ich bei der Tour mit Lutz zum ersten mal in diesem Jahr mein Schaltungsrad unter dem Hintern und was soll ich sagen ... ich war genauso kaputt wie wenn ich ohne Schaltung gefahren wäre...oder ich hab verlernt wie man richtig schaltet...und das ist mein voller Ernst ! Euch ein schönes Wochenende !!!

    AntwortenLöschen
  10. @torsten, war ja auch nur lustig gemeint. Du hast absolut Recht. Die beiden könnten mit dem Bobbycar fahren wie bei 89.0 und wären immer noch schneller. Haha!!!

    AntwortenLöschen
  11. ok ...anderes Thema
    ..hat schon jemand den Wetterbericht im Auge?
    (ok bitte nicht wörtlich nehmen)..... ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Mecki die Wettervorhersage dürfte passen. Trocken und sonnig aber ziemlich frisch, etwa so wie heute. War am Vormittag wieder im Kyff unterwegs. Kein Schlamm - alles bestens... Leider ist mein Lieblingstrail nach Kelbra vom Forst immer noch nicht geräumt. Trotzdem wird´s ne tolle Tour. Wir zeigen Euch u. a. die Quelle Heiliger Born u. ich denke den Aussichtspunkt Gietenkopf kennt, wenn überhaupt jemand, dann vlt. die Wanderer unter uns. Aber ich will natürlich nicht zu viel verraten. Freue mich auf Karfreitag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So Leute, Lutz hat es gesagt - es wird schönes Wetter ;-) Wir fahren in WDH um 09.00 Uhr los und sind 9:15uhr in Heringen an der Schule, also Christian - Du kannst gern mit Deinem Vater dort warten, alle Anderen die sich uns anschließen möchten, natürlich auch. ein paar Biker vom ADFC Sangerhausen werden uns bis zum Denkmal begleiten und anschließend eine alternative Strecke mit dem Lutz und Volker fahren, da es ab dem Denkmal mal so richtig ins Gelände gehen wird ;-)
      also bis denne

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.