Mittwoch, 24. März 2010

Leichtes Training mit Hindernissen

Nachdem ich mich nun endlich auch für den Kyff. angemeldet habe, dachte ich mir das ein wenig Rad fahren nach dem langen Winter nicht schaden kann.
Also Andreas angerufen"Höhrt nicht" also alleine los.
Als erstes ging es zum Kley hoch, was ja einige Auebiker vom Herbst kennen. Oben war mir nicht nur warm sondern heiß.

Bei genauen betrachten des Bildes fällt event. eine Kleinigkeit auf.
Richtig: Wo ist die Trinkflasche? Verlohren oder vergessen? Ich hatte keine Ahnung, aber deshalb abbrechen? Nein denn es geht auch ohne. Nicht war Andreas!

Vom Kley ging es steil bergab bis ins Ebertal, von wo aus es jetzt wieder bergauf aufs Ohmfeld ging.
Vom Ohmberg ging es nun wieder runter nach Battern und der nächste Anstieg ( das Joppental) wartete schon auf mich.
Leider war ab der Hälfte, dank Forst, eine andere Kondition gefragt. Nämlich tragen und schieben.

Darauf wechselte ich die Route fuhr über die Weiße Chause nach Worbis runter, um dann zum letzten mal über den Langen Berg auf den Ohmberg zu kommen. Natürlich wieder steil bergan. Dann ging es über leichte Trails nach Kirchworbis und über die Osterkuppe mit Blick auf Battern zurück.Alles in allem war es eine schöne kurze Tour mit ca. 20km. Andreas kennt evnt. die hm. ich nicht.
Aber wer von euch schon mal hier war, weiß ja das es im Eichsfeld nur bergauf oder bergab geht.

Die Waldwege waren nicht gut aber dafür schön schlecht. Der Forst tut alles dafür die Natur kaputt zu kriegen.


Gruß Teddy

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bilder und ein toller Bericht-Klasse :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Teddy

    prima Fotos und nette Zeilen! Ich glaube in diesem Jahr muß ich es unbedingt mal ins Eichsfeld schaffen!

    AntwortenLöschen
  3. @Teddy, wenn man deine Bilder ansieht und die Zeilen liest, bekommt man Lust auf ´ne EIC-Tour. Na ich bekomme ja schon eine "Privatführung". ;)

    Ich war gestern bei uns im Willrodaer Forst unterwegs. Neben aufgwühlten Wegen und umgestürzten Bäumen gibt´s aber schon schönen Fahrspaß. Und meinen ersten Plattfuß in diesem Jahr. Zwei Einstiche musste ich gestern Abend flicken. :(

    AntwortenLöschen
  4. Genial, das Eichsfeld rockt wieder !!!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.