Sonntag, 19. April 2009

Kyffhäuser Berglauf 2009


17 Auebiker nahmen am Kyffhäuser Berglauf teil. Mit dem Aufruf ,, habt Spaß und lasst die Anderen gewinnen" fuhren wir geschlossen nach dem Frühstück in unserer Mannschaftsbäckerei Messing, 5min vor dem Start in den Start/Ziel-Bereich. Während die anderen Teilnehmer mit starrem Blick und Schaum vor dem Mund dem Startschuss entgegenfieberten, fuhren die Auebiker als teilnehmerstärkste Mannschaft, vom Stadionsprecher begrüßt, in den Startblock. Die Blicke die wir in diesem Moment vom gesamten Feld bekamen, spotteten jeder Beschreibung !!!
Irgendwie verstand niemand wie unser Team aus Alten, Jungen, Dicken, Dünnen, Singlespeedern, Bikern mit Kindersitzen für den Rucksack, Kneipenradlern, Eichsfeldern, Harzer, Erfurter und Athleten bestehen konnte und diese auch noch vereinigt. Jaa liebe Fit...er, dass verstehen wir selber nicht, klingt komisch, ist aber so !!!
Die Auebiker waren definitiv der verrückteste Haufen am Start.
Wir hatten mit Carsten, Wolfgang und Ingo drei wirklich Klasse Fahrer am Start. Harald startete mit dem schwehrsten und ältesten Bike und sein Gepäck hatte er im Kindersitz versteckt. Das lächeln aller Teilnehmer verstummte als er 2/3 des Feldes hinter sich ließ und in seiner Altersklasse mit dem achten Platz abschloss.
Andreas und ALF starteten gleich ohne Gänge und die Windehäuser Kneipenradler Metti und Christoph hielten sich wacker.
Frank klaute unsere Vorräte, Mathias putzte kurz vor dem Ziel in Gudersleben sein Bike, Torsten genoss die Natur, Patrick demontierte seine Bremsen, Christian, Ingo und Teddy spendierten den Singlespeedern ordentlich Windschatten, Achim stand schon um 6 Uhr am Start und auch unser Ralf hielt sich für sein erstes Rennen tapfer. Es war alles vertreten was die Auebiker zu dem macht was sie sind :-)
Auch unsere beiden Frauen Nicole und Jaqueline einen riesen Dank für die Unterstützung bei den Laufwettbewerben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.