Sonntag, 18. November 2012

Kaiser-Friedrich-Gedächtnis-Cup



mit einem Zitat unseres geliebten Kaisers Barbarossa möchte ich meine Ausführungen zur Geburt des Kaiser-Friedrich-Gedächtnis-Cup beginnen.

,,Wer sich nicht zu verstellen weiß, weiß nicht zu herrschen

Ich verstelle mich mal und lade Euch am Sonntag den 02.12. zur Jahresabschlusstour der Auebiker ein, 
zu einer ruhigen, netten Tour mit Freunden ... 
Aber eigentlich hab ich mich gerade nur verstellt, denn zu dieser Tour wird erstmalig 
der ,,Kaiser-Friedrich-Gedächtnis-Cup" ausgetragen.
Ich herrsche mal, wie ich es so oft tun muss als Präsident solch einer einzigartigen Fahrradvereinigung wie wir es sind. 
Herrschen deshalb, weil mein nach Sauerstoff schnappendes Gehirn diese komplett bekloppte Idee hatte und wir das auch durchziehen werden.

Es ist ein Cup wo es um Ehre, Kampf und Leidenschaft geht, wo Männer noch wie Männer riechen und der Angstschweiß auf der Stirn das Blut in den Adern gefrieren lässt.
Ein Cup der nur von Auebikern ausgetragen wird.
Ein Cup bei dem Euer Kettenfett Feuer fängt und die Ritzel zu Kreissägeblättern mutieren.
Ein Cup der so geheim ist, dass man ihn eigentlich schon wieder vergessen hat.

Von diesem Cup werdet Ihr in rauen Winternächten noch Euren Enkelkindern erzählen.

... Werker die Zeit ist reif für einen stinkenden Pokal ... mach den Bunsenbrenner an !!!

gez. Euer Präsident 
ALF

P.S. die Einladung und die Einzelheiten bekommt Ihr per Mail da es sich hierbei um eine geheime Geheimoperation handelt. Wer Auebiker ist und bisher noch nie ne Brieftaube von mir bekommen hat, der schickt mir bitte umgehend seine Mailadresse und gibt dafür nach der Abschlusstour ne Lokalrunde aus !!!
Das ist keine öffentliche Veranstaltung, jeder fährt bei dieser Tour auf eigene Gefahr und nur Mountainbikes sind zugelassen! Na gut Ralf 29er auch !

Kommentare:

  1. Sehr gut, ich erfreue mich dieser großartigen Veranstaltung beiwohnen zu dürfen. Hut (Helm) ab!!!

    AntwortenLöschen
  2. werde mich auch an dieser Veranstalteung beteidigen und den "Kampf" aufnehmen.

    AntwortenLöschen
  3. Nur noch zei Wochen Zeit für das Training!!! Streckenposten werden ja auch benötigt. :-)

    AntwortenLöschen
  4. na da zieh ich schon mal die dicken Stollen auf, der Wahnsinn kann beginnen ;-)
    Achso, kommen Eure Frauen/Familien am Nachmittag hinzu ? Schreibt mir das bitte mal, ist wichtig wegen dem Essen !

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.