Sonntag, 12. August 2012

der Fluch der dritten Runde - SIS 2012


...SIS 2012 war definitiv einzigartig und wird mit Sicherheit in unsere Geschichte eingehen.
Nicht nur weil wir mit den Kindern in den VIP Bereich von Schlammbein eingedrungen sind, nicht nur weil wir mit Phaty unsere Hymne Isabella singen durften, nicht nur weil Lutz als erster SIS Starter überhaupt eine stundenlange Sperrung des Downhills veranlasst hatte , nicht nur weil Nico und ich auf dem Weg zur Notaufnahme die Nacht der Zombis in Kaiserslautern live miterleben durften,
nicht nur weil uns die Feuerwehr Weidenthal einen wunderschönen Pokal gebastelt hat (es war ein Stahlhelm) und auch nicht nur weil die Auebiker in diesem Jahr die stärkste Mannschaft gestellt haben, nämlich ein Team in dem nur Prinzessinnen starten durften.
Wenn man alle Schlammbein Lieder in einen Topf wirft und kräftig schüttelt, genau dann erhält man ein Bild vom SIS Wochenende 2012 !
Die Aufarbeitung erfolgt in den nächsten Tagen und wer sich jetzt fragt, was das Ganze mit dem Fluch der dritten Runde zu tun hat - im letzten Jahr bin ich in der dritten Runde bis zum Hals im Schlamm stecken geblieben und in diesem Jahr hat uns Auebiker das Blaulicht des Grauens aus dem Rennen gerissen, natürlich in der dritten Runde ... eben ein Fluch !
Wer es live miterleben möchte - im Prodcast vom WDR bei Minute 28. 

Aber drauf geschissen, dass allerwichtigste an diesem Wochenende war einfach mal wieder ein Teil von SIS  sein zu dürfen. Wir haben wieder einmal miterlebt, was das für Menschen sind, die SIS zu dem machen was SIS IS !
Die Solidarität nach dem Unfall unseres Teamkameraden war überwältigend ! Es verging kaum eine Minute wo nicht jemand vorbeigekommen ist und sich erkundigt hat. Aber das Geilste war die Geste von unseren Zeltnachbarn aus der Kurier-Szene, die uns eine Weidenthal-Postkarte mit den besten Genesungswünschen überreicht haben, ganz ehrlich, ich glaub wir hatten Alle, aber wirklich auch Alle Pipi in den Augen !

Danke an Hermann und seine Frau für den geilen Grillabend am Mittwoch und überhaupt dafür das SIS  in Weidenthal stattfindet ;-)

Danke an das Energiebündel Phaty, dem geilsten Menschen und dem besten Schlagersänger der Welt - dass wir Dich lieben versteht sich von selbst !!! SIS ohne Phaty wäre wie der FC Kaiserslautern ohne Fritz Walter, Schlammbein ohne Gitarren oder unsere Kirmes ohne Frühshoppen
und Danke für den SOSIS-Rahmen, dafür lassen wir uns noch was einfallen, versprochen ....

Danke an Keili und seine Streckenposten, der Feuerwehr Weidenthal und dem DRK, ihr seid die wahren Helden dieser Veranstaltung !

Danke an den Arzt (er ist selbst beim Rennen mitgefahren)  fürs erste Hilfe leisten beim Lutz

Danke an unsere Zeltnachbarn den Kurier-Jungs  vom FIEF Racing Team und
dem Team neben uns vom Kai Ruckdäschel für die wunderschöne Zeltstadt mit dem Badezelt, dem Saunazelt, dem Küchen-Stuben-Schlafzimmer-Keller und Obergeschosszelt ... wir hatten viel Spaß ;-)

Danke an den Platzwart Jürgen und für die Fahrt mit dem geilsten Bike dieser Veranstaltung

Danke an Sascha und Steffi, die Klamotten-Dealer und nettesten Menschen Frankreichs

Danke an die Weidenthaler Wand zum Schlammbein Konzert, ohne Euch würde die Hütte heute nicht mehr stehen

Danke an Schlammbein für den geilen Abend und für den Kinder - VIP- Bereich !!!

Danke an die Weidenthaler Dorfjugend, ich hätte nie geglaubt das es auch in Weidenthal einen Popoclub gibt ... da müssen wir unbedingt noch ne Verbindung zu unserem Vorsitzenden Robert herstellen !!!

Danke an Nico der mich früh`s um 5 Uhr nach Kaiserslautern begleitet hat, ich glaub Lutz und seine Frau haben sich gefreut uns zu sehen ;-)

Danke an Werker für das Brennen mit dem Bunsenbrenner des wunderschönen Pokals den die Mila für den ersten Platz bekommen hat !

Danke an Echty und an die Feuerwehr Windehausen für das große Einmannzelt

Danke an Ronald für das all-inklusiv-Paket, das mitgeführte Filmstudio und ich glaub mit dem was Du alles mitgebracht hast, hätten wir noch Monate dort bleiben können

Danke an Janiene für 1000 Fotos und das Umsorgen der Auebiker

Danke an den Italiener für den besten Cappuccino alles SIS-Nächte

und Danke an die komplette SIS Gemeinde für ein total verrücktes, ganz normales SIS Wochenende !

Gruss ALF




Kommentare:

  1. Ja, kann ich so unterschreiben und sage auch im Namen von Steffi: Danke an Euch Auebiker - die nettesten Menschen östlich der Maginot-Linie!

    Euer West-Außenposten

    AntwortenLöschen
  2. Du hast ja, glaub ich, keinen vergessen. Dir lieber Alf vielen Dank für den tollen Bericht. Du hast so recht. SIS ist so geil!!!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.