Sonntag, 13. Mai 2012

Projekt 29 … Wahnsinn-Wille-Scherben



Auf www.eingangblick.org hab ich zum Projekt 29 nun einen Kilometerzähler eingerichtet.
Der Wahnsinn geht weiter und eigentlich könnte ich nach dem bisher Erlebten  ein Buch über Projekt 29 schreiben.

Den Wille brauch ich auch am Tag 143 noch genauso wie am ersten Tag, vor allem wenn der Gegenwind mir bereits am frühen Morgen einen Arschtritt verpasst, am Tag sich dreht und am Abend wieder frech durch die Fensterscheiben meines Büros grinst. 
Das bedeutet meistens 64km gegen den Wind und die Zweifel ob das was ich tue man überhaupt noch als normal bezeichnen kann.
Ja und zu den Scherben auf dem alten-Leipziger-Radweg kommen täglich neue hinzu, aber in Zeiten wo Schwalbe mit unplattbar wirbt, dürften wir Radfahrer neben dem Benzinpreiskrieg auch diesen Krieg noch gewinnen. 
Auf diesem Wege möchte ich ganz herzlich das älteren Ehepaar grüßen, das mich täglich mit Beifall zwischen Roßla und Bennungen begrüßt. Fehlte nur noch das sie ,,quäl Dich Du Sau“ rufen und mir einen Eimer Wasser über die Birne schütten.
Da gibt es aber auch noch andere Mythen von Projekt 29. Mir fällt da auf Anhieb dieser immer freundlich grüßend, meist barfuß  joggende Mann mit seinem Terrier ein, der mir  in der Frühe in Berga entgegenkommt.
Aber auch die Männer am Imbiss in Bennungen, die sich über den verrückten Radfahrer amüsieren während sie sich ihr Feierabendbier hinter die Binde kippen und auch der vom Schicksal geprägte Junge, der morgens schon auf mich wartend mir zuwinkend einen ,, guten Morgen" entgegengröhlt, sind ein Bestandteil vom Projekt 29 !
Ja man soll es kaum glauben, außer mir gibt es noch andere komische Menschen auf dieser Welt, die in Ihrer eigenen Welt leben, nicht ganz normal erscheinen aber damit auch nicht wirklich unglücklich sind !
Projekt29 lebt, geht weiter und macht in Zeiten wo der Super 1.73€ kostet sogar noch Sinn !

Euer ALF

Kommentare:

  1. Es wird die Zeit kommen und ich werd mich an Projekt 29 beteiligen!

    AntwortenLöschen
  2. Dirk@ dann übe schon mal fleißig treten!!!

    AntwortenLöschen
  3. Keine Sorge!!!!!! Die anderen,das sind die Beknackten und niemals man selbst !!!!!!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.