Donnerstag, 4. November 2010

Kirmes 2010 - Jubel, Trubel, Heiterkeit

Am Wochenende waren wieder die Zeiten als die Gummistiefel noch aus Leder waren.
Es war wieder Kirmes in Windehausen - das ist das Wochenende wo der Harz-4- Empfänger mit dem Banker feiert, der ganze Ort Kopf steht, der 80ig jährige Opa mit seinem Enkel ein Bier trinkt und Zigarre raucht, der Sportler alle guten Vorsätze beiseite legt, die Frauen aufhören zu kochen, der Kindertanz zur Gruftiparty wird und die Kinder in den späten Abendstunden ihre Eltern nach hause bringen. Also so ähnlich wie zu SIS.
Die Auebiker-Zentrale war drei Tage lang im Ausnahmezustand und zur Kirmesbeerdigung am Sonntag wurde in der traditionellen Kirmespredigt den beiden Pfalztouristen nahe gelegt, im nächsten Jahr mit dem Eingangrad den Eifelturm zu bereisen.
P.S. Nico,  darüber sollten wir mal reden ;-)

Weitere Bilder demnächst auf der Windehäuser Kirmesseite !!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.