Montag, 16. August 2010

4.Etappe das Chaos der Weinberge

Für unsere Verhältnisse früh am morgen verabschiedete uns das wieder sehr gastfreundliche Hotel Adler zu unserem Vorhaben.
Überhaupt hatten wir mit allen Unterkünften sehr viel Glück und trafen immer nette, hilfsbereite Menschen.
Wir fuhren zum Zusammenfluss vom Main zum Rhein in Richtung Worms.Da wir schon morgen in Weidenthal sein müssen und die Karte nicht nach 98km aussah entschlossen wir uns beim Käffchen im Winzerörtchen Nierstein den kürzesten Weg zum Pfälzer Wald über die Weinberge zu nehmen.
Wir hätten nie gedacht das die Pfalz so viele Weinberge hat. Eine Tortur, es ging entweder steil bergauf oder bergab aber nie gerade. Es war wie im Karussel.
Es wurde gedrückt wie es nur ging, die Kniescheiben kneterten schon und der einzige Trost war die Ziellinie Weidenthal vor unseren Augen.
An diesem Tag erreichten wir unsere Unterkunft in Grünstadt nach 120km/1400hm und machten Abends im wunderschönen pfälzischen Freinsheim mit netten Pfälzer Menschen die erste Endlösung mit Obstler und Bier.
Es roch nach Pfälzer Luft, fast geschafft, nur noch 35km bis Weidenthal !!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.