Mittwoch, 7. Juli 2010

Ostfriesland und seine Berge

die deutsche Nationalmannschaft schreibt derzeit ein Sommermärchen und mein Sommermärchen erlebte ich im fernen Ostfriesland.
Mit dem Versprechen an meine Familie, mal eine Woche nicht zu biken, ging es an die Nordseeküste zum lang ersehnten Urlaub - ohne Bike. ;-)
Im Gepäck als Schmuggelware das Auebikertrikot, kam es am vierten Abend so, wie es nun mal für einen Auebiker kommen musste.
Hinter uns lag ein harter Badetag und der Sieg der deutschen Nationalmannschaft über England, als mir am späten Abend die Ferienwohnungsbesitzerin ihr altes Herrenrad zum Biken anbot.
Nach einer Inspektion (die letzte lag mind. 30Jahre zurück), entschloss ich mich dem alten Stahlross die 25km entfernte Küste zu zeigen.
Vorbei an Feldern, kleinen Ortschaften und Bauernhöfen ging es mit 2 Flaschen friesischem Bier im Gepäck Richtung Dornumersiel.
ganze 10hm musste ich überwinden um über den Deich zu kommen.
Mein über vierzig Jahre altes Stahlross wird sicherlich diesen Abend nie mehr vergessen und genoss den Augenblick und den Geruch der Meeresluft.
Es war einer der Abende, an dem es nach Freiheit roch und das Bier wohl verdient die Kehle runterlief.
Phaty würde jetzt singen : Bella, Bella gemeinsam reiten in den Sonnenschein

Gruss ALF

Schreibt auch Ihr von Euren Urlaubserlebnissen im Auebiker-Trikot und postet auf www.auebiker.de !!!

Kommentare:

  1. Spitzen SIS Training, mein Freund! Mein Neid ist mit dir!

    AntwortenLöschen
  2. Keine Staus, keine Hektik, keine Meetings .... keine Kompromisse - nur der Auebiker, (s)ein Bike und sein Bier.

    Alf Kompliment: du hast ein fantastisches Auge für Motive!

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.