Samstag, 27. Februar 2010

Irgendetwas ist da kaputt

Eigentlich sollte es heute meine erste richtige Ausfahrt in diesem Jahr werden. Eigentlich. Irgendwie kam es anders. Aber der Reihe nach.
Manuel, Robert und ich wollten auf befestigten Feld- und Radwegen unsere Heimatstadt umradeln - zumindest den nördlichen Teil. Geplant waren ca. 45 km. Das Wetter meinte es gut mit uns.
Also trafen wir uns um 11:00 Uhr am Hauptbahnhof und fuhren froh gelaunt in Richtung Osten bis fast nach Linderbach. Dort gings dann in nördlicher Richtung immer parallel zur Ostumfahrung. Die Wege waren sehr schön zu fahren. Irgendwann mussten wir nach Westen in Richtung Stotternheim abbiegen. Dieser Weg war etwas schlammig und weich. Wir beratschlagten und fuhrten aber trotzem. So schlimm kann´s ja nicht werden.
Kurz vor Stotternheim tat´s an meinem Hinterrad einen mächtigen Schlag. Entsetzt begutachtete ich mein Schaltwerk, welches sich irgendwie einmal um sich selber gewickelt und sich vom Rahmen verabschiedet hatte. Das Schaltauge war abgerissen und so war an weiterfahren nicht zu denken. Das war´s dann für mich.
Manuel fuhr weiter und noch ehe er richtig losgefahren war, krachte es bei ihm fürchterlich. Mein entsetzter Blick in Richtung seiner Schaltung offenbarte mir Furchtbares: beim ihm baumelte das Schaltwerk ähnlich unkontrolliert herum wie bei mir. Bei genauerer Untersuchung stellt sich heraus, dass es das X-O-Schaltwerk regelrecht zerissen hat. Das war´s auch für ihn.
Der Rest ist dann eher unspektakulär. Robert ist alleine weiter gefahren (heim wahrscheinlich), Manuels Vater hat uns abgeholt und nun müssen wir unsere Räder reparieren. Wobei mein Schaltauge und meine verdrehte Kette eher das kleinere (billigere) Problem ergeben. Aber dafür gibt´s Werkstätten.
Die Tour werden wir später wiederholen.

Und Andreas und Sebastian - keine Bemerkungen wie: Mit Ssp wäre das nicht passiert.

Kommentare:

  1. Das ist die Chance. Denk mal drüber nach ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Brauche ich nicht!
    Da ja das Schaltauge zerrissen its und erneuert werden muss, kann ich das vorhandene Schaltwerk wieder anbauen. :o)

    28. Februar 2010 19:22

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.